1. „Deep Work“ von Cal Newport.

Deep Work - Cal Newport

Kollege Newport ist ein renommierter Professor an der Georgetown Universität in den USA.

In seinem Buch beantwortet er die Frage warum manche Menschen innerhalb kürzester Zeit eine ganze Wagenladung an Aufgaben geschafft bekommen, während andere nur rumalbern.

Nachdem du das Buch gelesen hast, wirst du dich zwar unbeschreiblich unproduktiv fühlen… allerdings wirst du auch wissen wie du deine eigene Arbeitsweise soweit optimierst, dass dich deine Arbeitskollege nur noch voller Neid anstarren.

 

2. „The Obstacle is the Way“ von Ryan Holiday

The Obstacle is the Way - Ryan Holiday

Eigentlich sollten hier die Selbstbetrachtungen von Marc Aurel hin… weil die sich aber tatsächlich so lesen, als wären sie 2.000 Jahre alt, kommt an dieser Stelle eine moderne Version.

Es geht um stoische Philosophie. Nein, lauf jetzt nicht weg. Das hat nichts mit dem Schulfach zu tun…

Ryan Holiday analysiert die Denkweise der größten und erfolgreichsten Anführer der Weltgeschichte… von Steve Jobs bis Marc Aurel (das war ein römischer Kaiser… hast du nicht „Gladiator“ gesehen?)

Du lernst also nicht nur was, sondern du fühlst dich auch, als würdest du dich kulturell weiterbilden.  Beide Daumen hoch.

 

3. „Rework“ von Jason Fried & David Heinemeier Hannson

ReWork - Jason Fried & David Heinemeier Hansson

Mein persönliches Lieblings-Businessbuch…

„WARUM BEZEICHNEN WIR UNSERE PLÄNE NICHT ALS DAS, WAS SIE WIRKLICH SIND? RATESPIELE!“

Rework beleuchtet das Thema Unternehmertum komplett neu und zeigt, welche veralteten „Unternehmer-Gesetze“ kompletter Bull$hit sind.

Wenn du dein eigenes Unternehmen aufbauen willst, lies Rework (wieso bekommen wir eigentlich keine Provision dafür?)

 

4. „Tribes“ von Seth Godin

Tribes - Seth Godin

Jeder Otto (plus sein Bruder) wollen heutzutage im Internet erfolgreich sein. Wie kannst du dich abheben? Ganz einfach: Mach das richtig, was die meisten falsch machen und bau dir deinen eigenen „Tribe“ auf.

„FAST ALLES WACHSTUM KOMMT ZU DIR WENN DU NICHT WIE ALLE ANDEREN BIST. UND WENN DU DIE LEUTE ANSPRICHST, DIE NICHT WIE ALLE ANDEREN SIND.“ 

Wähle deine Zuhörer- und Gefolgschaft weise. Und dann finde ein Produkt was ihre Bedürfnisse deckt.

 

Zwischenfrage: Sind die alle auf Englisch?! Ok. Sein wir ehrlich. Die besten Informationen und die besten Bücher sind einfach auf Englisch. Wenn dich dein Englischlehrer nicht dazu motivieren konnte Englisch zu lernen, dann tun es vielleicht 10 der besten Unternehmerbücher… ok: Ein deutsches Buch ist auch dabei:

 

 

5. „Die 4 Stunden Woche“ von Tim Ferris

Die 4-Stunden Woche - Tim Ferris

Laaaaangweilig. Ja, ich weiß. Nichts desto trotz: Hast du schon alles umgesetzt was drin steht?

Ferris zeigt einen wirklich genialen Spielplan auf um die eigene „große Idee“ auf den Markt zu bringen…

Verkaufe dein Fachwissen an andere die lernen wollen. Teste verschiedene Positionierungen im Markt und finde heraus was deine Zuhörerschaft wirklich will und womit sie Hilfe brauchen. Dann entwickle dein Produkt entsprechend.

 

6. „Raving Fans“ von Ken Blanchard

Raving Fans - Ken Blanchard

Ein absolutes Muss wenn du dein eigenes Unternehmen aufbauen willst.

Es geht darum deinen Kunden glücklich zu machen (nicht falsch verstehen). Wenn du ihm immer wieder mehr Wert gibst als erwartet, wird dein Kunde zum Wiederholungstäter. Und wenn er immer wieder von dir kauft wird er zum Fan… jemand der dich  weiterempfiehlt und seinen Freunden von dir erzählt.

Denk mal drüber nach: Was ist leichter?

a) Immer wieder neue Kunden finden

b) Deinen vorhandenen Kunden so viel Mehrwert zu liefern, dass sie zu Fans werden und ihre Freunde mitbringen.

 

7. „Anything you want“ von Derek Sivers

Anything you want - Derek Sivers

Kurzes Buch. Krasser Inhalt. Sivers bringt die Sache auf den Punkt.

Derek verkaufte sein Unternehmen „CD Baby“ für schlappe 22 Millionen Dollar und spendete den Erlös an eine wohltätige Organisation. Mittlerweile ist er als „Philosoph – Entrepreneur – Guru“ bekannt:

„DEIN UNTERNEHMEN IST DEIN BABY. FAST WIE DEIN EIGENES LAND… DU KANNST DIE REGELN AUFSTELLEN DIE DU IMMER HABEN WOLLTEST. NIEMAND REDET DIR REIN.“

 

8. „The One Thing“ von Gary Keller und Jay Papasan

The ONE Thing - Gary Keller

Was ist der schnellste Weg um dich produktiver zu fühlen? Lies ein Buch über Produktivität… funktioniert immer!

„The One Thing“ ist da keine Ausnahme. Allerdings bekommt man selten so viele gute Tipps auf einmal. Ein Buch bei dem du mehr markierte Stellen als  nicht markierte haben wirst…

„FINDE HERAUS WAS DIE EINE SACHE IST, DIE DADURCH, DASS DU SIE MACHST, ALLES ANDERE LEICHTER ODER UNNÖTIG WIRD. VERWENDE ALL DEINE ZEIT DARAUF.“

 

9. „Elon Musk“ von Ashley Vance

Elon Musk - Ashlee Vance

Eine Biografie hat es dann doch noch in die Liste geschafft. Wenn du Inspiration brauchst dann musst du nicht weitersuchen.

Es gibt wenige Menschen die eine so riesige Vision haben wie Musk. Er will eine Millionen Menschen auf dem Mars landen lassen (!) und die Menschheit so zur multiplanetaren Spezies machen.

Es geht aber nicht nur um Raketen und Elektroautos sondern auch darum wie er seine Unternehmen quasi aus dem Nichts aufgebaut hat… wie er sich mit seinem Bruder um die Zukunft vom heutigen Paypal geprügelt hat und wie er allein aus Südafrika ausgewandert ist.

 

Fazit

Was sagst du? Haben wir dein Lieblingsbuch ausgelassen? Schreib’s doch in die Kommentare.