Seite auswählen

Was würdest du machen wenn du nebenbei Geld verdienen würdest? Zum Beispiel 500€ im Monat.

Am Ende des Jahres nach Hawaii fliegen? Geld zurücklegen, wie ein waschechter Deutscher? Oder würdest du dir endlich das paar Gucci Socken kaufen, das du seit Jahren schon so dringend brauchst?

Ganz egal was deine Motivation ist: Wenn du 2019 durchstarten und neben deiner jetzigen Tätigkeit gutes Geld verdienen willst, dann bist du hier richtig.

Aber bevor wir darüber sprechen, wie das ganze auf eine seriöse und nachhaltige Art und Weise funktioniert, sollten wir zunächst klären, worum es hier NICHT geht.

Denn die Phrase “Nebenbei Geld verdienen (von zuhause aus)” ist viel zu oft die Werbebotschaft von unseriösen und dubiosen Angeboten, Strukturvertrieben und Schneeballsystemen.

 

Worum es in diesem Artikel nicht geht:

  1. Hier geht es nicht darum, über Nacht schnell und hektisch reich zu werden (wenn du deswegen hier bist, musst du diesen Artikel nicht mehr weiter lesen).

  2. Und hier geht es auch nicht darum, stundenlange manuelle und stumpfe Arbeit von zuhause aus zu verrichten oder sich als Freelancer zu horrenden Stundensätzen selbstständig zu machen.

Dieser Artikel befasst sich schlichtweg mit einem Weg, wie du dir 2019 neben deiner jetzigen Tätigkeit ein zweites Standbein aufbauen und eigenständig Geld verdienen kannst.

Das Ganze richtet sich vor allem an Menschen, die nach einer echten Alternative zu ihrem normalen Job suchen. Entweder weil dieser sie nicht mehr richtig fordert oder weil sie keine Lust mehr haben, sich den Konzern-Hierarchien hinzugeben und zu allem “Ja und Amen” sagen zu müssen.

In dem Sinne: Lass uns dafür sorgen, dass du dir deine Gehaltserhöhung 2019 selber gibst!

 

 

Der X-Faktor, der entscheidet, ob du nebenbei Geld verdienen wirst

Woran denkst du, scheitern die meisten Menschen, die sich selbstständig machen wollen?

  1. Der Papierkram und die deutsche Bürokratie.
  2. Sie haben keine profitable Geschäftsidee.
  3. Sie wählen das falsche Geschäftsmodell.

Nun, alle der oben genannten Punkte sind wichtige Erfolgsfaktoren. Aber sie sind niemals allein entscheidend. Was wirklich über deinen Erfolg entscheidet, bist du selbst.

Dein Mindset, also deine innere Entscheidung, ist ausschlaggebend, ob “Nebenbei Geld verdienen” ein Traum von dir bleibt oder zur neuen Realität für dich wird.

 

 

Nebenbei Geld verdienen –
Das richtige Mindset

Alles fängt mit einer Entscheidung an. Egal in welcher Situation du dich momentan befindest: Wenn dich nebenbei selbstständig machen willst, dann musst du ab jetzt volle Verantwortung übernehmen.

“Selbstständig” heißt nicht, dass du selbst-ständig-arbeiten musst, aber es bedeutet, dass ab jetzt nicht mehr die anderen schuld sind.

Du bist selbst dafür verantwortlich, wie viel oder wenig Geld du verdienst. Deshalb ergibt es auch Sinn, nebenbei zu starten. So hast du die Sicherheit eines geregelten Einkommens und gleichzeitig die Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen.

 

 

Nebenbei Geld verdienen, mit dem richtigen Geschäftsmodell

Es gibt unzählige Wege und Geschäftsmodelle, mit denen du dich erfolgreich selbstständig machen kannst. Das Modell, das ich dir hier ans Herz legen will, ist Coaching, Beratung und Dienstleistungen.

Das heißt, du hilfst anderen Menschen durch dein Wissen oder deine Arbeit so weiter, dass sie ihre persönlichen oder geschäftlichen Ziele erreichen.

Die Frage ist nur, wie das ganze FÜR DICH aussehen kann. Deshalb lege ich dir sehr ans Herz, diesen Artikel zu lesen, in dem es darum geht, wie du eine profitable Geschäftsidee als Coach, Berater oder Dienstleister findest.

 

 

Warum Coaching, Beratung und Dienstleistungen der ideale Weg sind,
um 2019 nebenbei Geld zu verdienen

Wie schon erwähnt, gibt es dutzende Wege, um neben deiner aktuellen Tätigkeit Geld zu verdienen. Du könntest Kugelschreiber zusammenbauen, einen Online Shop aufmachen oder ein eBook schreiben…

Das Problem mit diesen Dingen ist nur, dass du meistens kaum Geld damit verdienst. Oftmals ist es viel (manuelle) Arbeit und nur wenig Ertrag. Wenn du zum Beispiel ein eBook schreibst, weißt du noch gar nicht wie gut es ankommen wird. Und so investierst du viele Stunden, ohne zu wissen, ob du überhaupt Geld dafür bekommst.

Deshalb tue dir selbst den Gefallen und starte direkt mit einer echten Leistung, die du dir auch sehr gut bezahlen lässt!

Das ist auch der Grund, warum Coaching, Beratung und Dienstleistungen als Geschäftsmodell so interessant sind. Du arbeitest direkt mit einem Kunden zusammen und hilfst ihm persönlich, seine Ziele zu erreichen.

Diese Leistungen musst du übrigens schon lange nicht mehr persönlich vor Ort erbringen. Wenn du zum Beispiel ein Fitness-Experte bist, dann kannst du dank des Internets und der sozialen Medien online mit deinem Kunden sprechen und ihm die Trainingspläne digital zuschicken.

Alles was du dafür brauchst ist ein Smartphone, ein Laptop, eine Internetverbindung und einen Google Account (für Textdokumente, Tabellen und Präsentationen).

 

 

Wie du konkret dein erstes Geld nebenbei verdienen kannst

Sobald du dich für eine Geschäftsidee entschieden hast, geht es darum, die ersten Kunden zu gewinnen und Geld zu verdienen.

Auch dafür machen wir uns die sozialen Medien und das Internet zunutze. Denn mit Sicherheit gibt es den einen oder anderen Menschen in deinem direkten Umfeld oder in deiner Facebook Freundesliste, der deine Hilfe gebrauchen kann.

Viele machen sich an dieser Stelle das Leben schwer (was nicht sein muss). Deshalb haben wir auch einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben, wie das ganze im Detail funktioniert. Klicke einfach hier, um zu erfahren wie du die ersten Kunden für dich gewinnen kannst.

 

 

Nebenbei Geld verdienen ≠ passives Einkommen

Sind Coaching, Beratung oder Dienstleistungen passives Einkommen, das ganz von alleine kommt, ohne dass du dafür einen Finger krumm machen musst? Mit Sicherheit nicht. Aber es ist ein seriöser und nachhaltiger Weg, um online nebenbei Geld zu verdienen.

Außerdem wirst du durch diese Tätigkeit mit hoher Wahrscheinlichkeit folgendes merken: Es macht enorm Spaß, Menschen wirklich zu helfen und ihre Probleme zu lösen.

Und wenn du erst einmal regelmäßig Kunden gewinnst, dann hast du wiederum eine echte Alternative zu deinem normalen Job und du kannst dir aussuchen, ob du dort weiter arbeitest, oder ob du dich selbstständig machst.

In dem Sinne: Gib Gas, bleib dran und viel Spaß!

 

Wie geht es jetzt weiter?

Nun, wenn du diesen Artikel hier liest, dann gehe ich davon aus, dass du jemand bist, der nach einer Alternative sucht. Vielleicht macht dir deine jetzige Tätigkeit keine Freude mehr oder du bist komplett unzufrieden mit deinem Job.

Du weißt jetzt, dass es möglich ist, seriös und nachhaltig Geld im Internet zu verdienen, aber wir wissen beide, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist.

Wenn du es aber ernst meinst und mit einer Sache Geld verdienen willst, für die du brennst, dann habe ich einen Vorschlag für dich:

Lass uns zu zweit darüber sprechen, wie du das Ganze für dich umsetzen kannst. Ich biete wöchentlich kostenlose Beratungssessions an, in denen wir gemeinsam einen Schritt für Schritt Plan ausarbeiten, mit dem du dich neben deiner jetzigen Tätigkeit erfolgreich selbstständig machen kannst. Wenn das für dich interessant klingt, klicke hier, um alles weitere zu erfahren.

 

Viel Erfolg und alles Gute,
dein Manuel.